Geschrieben von Robert Hein

Leider muss die geplante Herbsttagung am 27.11.2021 aus pandemischen Gründen abgesagt werden. Wegen der "Herbstpost" werden wir euch noch informieren.

Geschrieben von Robert Hein

Dieses Mal konnten 10 Mädchen und 34 Jungen im Alter von 15 bis 19 Jahren die begehrte Auszeichnung in Empfang nehmen. So galt es bei fünf verschiedenen Disziplinen erfolgreich zu sein. Neben Fitness bei einem 1500m-Staffellauf und beim Kugelstoßen waren auch Grundkenntnisse der Feuerwehr beim Löschangriff und des Verlegens einer 120m langen Schlauchleitung gefragt. In der Theorie mussten Fragen zur Feuerwehrtechnik und Allgemeinbildung beantwortet werden. Die beiden Abnahmeberechtigten der Deutschen Jugendfeuerwehr Michael Motz und Winfried Kramer (beide Kassel) überwachten den Leistungsstand der Mannschaften. Aus unserem Landkreis waren die Jugendfeuerwehren aus Dudenrode, Eschwege, Gertenbach, Meinhard, Wanfried und Wehretal vertreten. 

Zum ersten Mal konnten nicht nur Gruppen, sondern auch Staffeln antreten. Dies ist zunächst ein Pilotprojekt und wird ggf. von der Deutschen Jugendfeuerwehr in den Wettbewerbsbedingungen aufgenommen werden. Wegen der Pandemie durften ausnahmsweise auch 19-Jährige starten (letztes Jahr konnten keine Abnahmen durchgeführt werden). 

Allen Bewerberinnen und Bewerbern einen herzlichen Glückwunsch zum Errreichen des Ziels und Verleihung der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr sowie einen herlichen Dank allen sogenannten Auffüllern, die die Mannschaften jeweils komplettierten, damit diese Mannschaftsleistungen erbracht werden konnten.

Geschrieben von Robert Hein

Information der DJF über den LJFA:

  • Alter der Teilnehmer: Wenn LSP-Abnahmen in diesem Jahr stattfinden, können hieran 19-Jährige teilnehmen. Da teilweise unterschiedliche Regelungen zum Üben und Wettbewerb in den Kommunen in Hessen existier(t)en, werden wir die Regel auch im Jahr 2022 fortführen. Das heißt: in 2022 können auch 20-Jährige teilnehmen, egal ob in 2021 in der Nähe eine LSP-Abnahme angeboten wurde oder nicht.
    Wichtig ist aber, dass die Kamerad/innen noch Teilnehmer einer JF und/oder einer Einsatzabteilung sind und auch die Regel zur mindestens einjährigen Mitgliedschaft gewahrt bleiben.

  • Bekleidung: Grundsätzlich gilt, dass auch 19- und 20-Jährige nach Möglichkeit die JF-Kleidung tragen sollten. Gibt es aber keine Möglichkeit mehr (z. B. keine passende Größe mehr), dann ist in diesem Ausnahmefall auch die Teilnahme in normaler Schutzkleidung der Einsatzabteilung möglich (keine Bekleidung für Atemschutzgeräteträger!).

  • Staffel: Geplant war bereits in 2020 die Testphase der LSP in Staffel abzuschließen und eine grundsätzliche Entscheidung über die Einführung zu treffen. Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Testphase bis ins Jahr 2022 verlängert. Das heißt, dass die Abnahmen in 2021/2022 wie gewohnt auch als Staffel absolviert werden können (und die LSPs verliehen werden). Es gelten die bereits dargestellten Bewertungskriterien (Link). Eine endgültige Entscheidung, ob die Staffel auch ab 2023 bestehen bleibt, wird im Herbst 2022 erwartet.
Geschrieben von Robert Hein

Wir haben die Ausbildungsreihe zum Erwerb der Jugendleitercard in diesem Jahr durchgeführt. In erster Linie stand aber unser aller Gesundheit im Vordergrund. Daher mussten wir kurzfristig umplanen und aus den Präsenzveranstaltungen des 2. und 3. Wochenende Distanzschulungen anbieten.

Zielgruppe waren 12 amtierende Jugendgruppenleiter/innen und Jugendfeuerwehrwarte/innen, Betreuer/innen der Kinderfeuerwehren (Bambinis) sowie Feuerwehrmitglieder oder Jugendfeuerwehrmitglieder, die die Jugendarbeit in ihrem Ort oder darüber hinaus unterstützen. Die Teilnehmer/innen waren mindestens 15 Jahre alt.