Geschrieben von Robert Hein

Stadt Marburg und Land Hessen einig - Ausbildungszentrum der Hessischen Jugendfeuerwehr zieht ins „Camp"
Gemeinsame Pressemitteilung des Hessischen Ministerium des Innern und für Sport und der Universitätsstadt Marburg

Marburg/Wiesbaden. Das Jugendausbildungszentrum der Hessischen Landesfeuerwehrschule im Marburger Stadtteil Cappel zieht auf das Gelände der ehemaligen Erstaufnahmeeinrichtung an der Umgehungsstraße, "Camp Cappel" um. Das teilte das Hessische Ministerium des Innern und für Sport am Donnerstag mit. Die Universitätsstadt Marburg prüft den Neubau des ebenfalls erneuerungsbedürftigen Stützpunktes der Freiwilligen Feuerwehr Cappel am gleichen Standort.

 

Geschrieben von Robert Hein

entgegen der ursprünglichen Planungen, wird - wie sicherlich bekannt - das Jugendfeuerwehr-Ausbildungszentrum (JFAZ) in Marburg-Cappel , Außenstelle der Hess. Landesfeuerwehrschule, auch noch im 2. Halbjahr 2017 in der
bisherigen Form zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass die Halbjahresplanung 2017 nunmehr um zusätzliche Angebote (siehe angefügte PDF) am JFAZ erweitert wird. Diese sind zwischenzeitlich zur Anmeldung auch im FLORIX/ZMS entsprechend eingestellt und somit belegbar.

Geschrieben von Robert Hein

Bilder zur JF-Kampagne gesucht!

 

der JUGENDFEUERWEHR-KALENDER für das Jahr 2018 wird die aktuelle Jugendfeuerwehrkampagne (www.deinejugendfeuerwehr.de) und ihre Protagonisten Hydro-Girl und Captain Firefighter in den Mittelpunkt stellen.
Hierzu soll es ein „Best-off“ von bisherigen Aktionen geben, die vor Ort stattgefunden haben.
Gesucht werden also Fotos mit Hydro-Girl und/oder Captain Firefighter  - beispielsweise bei einer Werbeaktion im Feuerwehrhaus oder in der Fußgängerzone,  bei der Beteiligung an einem Festzug, bei der Weihnachtsfeier, beim Besuch/Gespräch mit Promis, beim Zeltlager oder einer Freizeitaktivität. Und vielleicht gibt es auch irgendwo eine Bus- oder  FF-Fahrzeugbeklebung, einen Bauzaun-Spanner oder ähnliches …

 

Geschrieben von Robert Hein

Dieses Jahr haben sich die Mannschaften aus Renda, Breitau und Blankenbach-Wölfterode zum Landesentscheid nach Alsfeld qualifiziert. Bei schönstem Sonnenschein traten am 13. Mai 13 Jugendgruppen zum Kreisentscheid im Stadion Hessisch Lichtenau an.
Näheres hier.